Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH ⭐ ⭐ ⭐

Hier finden Sie alle Informationen über diese Schönheitsklinik:

Wie kontaktiere ich Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH?

  • Telefon: +49 3493 310
  • Web: gzbiwo.de
  • Öffnungszeiten der Klinik:
    Montag Stunden geöffnet
    Dienstag 24 Stunden geöffnet
    Mittwoch 24 Stunden geöffnet
    Donnerstag 24 Stunden geöffnet
    Freitag 24 Stunden geöffnet
    Samstag 24 Stunden geöffnet
    Sonntag 24 Stunden geöffnet

☎ DIE KLINIK ANRUFEN

Wie kommt man zu Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH?

Adresse
Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 2, 06749 Bitterfeld-Wolfen, Deutschland

 

Kundenfeedback zu Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH

2,7
mit insgesamt 150 Rezensionen Bewertungen

Beate
Irgendwann wurde ich in eine Schublade gesteckt, das musste ich heute wieder erfahren. Wenn das Krankenhaus nicht helfen will dann können sie es gern vorher sagen, aber nicht noch hin bestellen. Dann wird man nur als lästiges Etwas behandelt, nicht unbedingt unfreundlich, aber doch so das man merkt das es etwas gibt, allerdings sagt niemand was.
Meine Bitte, wenn man nicht möchte das man kommt, dann bitte direkt sagen. Ich hoffe das ich nie einen Unfall oder ähnliches habe wo ich unfähig bin selbständig ein Krankenhaus aufzusuchen.
Ach ja, Therapie wurde auch keine angeboten. Der Arzt hat nur auf aktive Fragen geantwortet. Danke für Nix.

steinbach
Ich habe meine Freundin in dieses Krankenhaus gebracht weil sie nach einem Kaiserschnitt starke Schmerzen in der Wunde hatte. Und auch Eiter ausgetreten ist. In der Notaufnahme wurde sie gefragt was sie habe. Wo sie ihre Schmerzen unter Tränen schilderte. Daraufhin wurde sie nur gefragt in welchem Krankenhaus sie behandelt wurde. Als sie sagte das Sie in Halle im Universitätsklinikum entbunden hat wurde sie sofort abgewiesen, ohne das ihre Wunde auch nur mal angesehen wurde.
Nachdem meine Freundin weiterhin darauf bestand behandelt zu werden wurde ein Arzt gerufen. Der leider auch nichts angesehen hat, allerdings immerhin ihr angeboten hat stationär aufgenommen zu werden.
Wir sind dann trotz der starken Schmerzen nach Halle gefahren.
Traurig, daß man so als Hilfesuchender Mensch in einer Notaufnahme behandelt wird.

Kenny
Ich bin enttäuscht
Ich wurde von meiner Hausärztin dort hin geschickt mit Verdacht auf innere Blutungen.
Nach dem ich ein Gespräch auf der Notaufnahme hatte, und mir erklärt wurde das ich eine magenspiegelung bekommen soll musste ich ewig warten.
Um keine Information zu bekommen ich musste mich selbst im Internet darüber informieren das man davor nüchtern sein muss und nicht rauchen darf da der Arzt der mir dies erklären sollte fast eingeschlafen ist
Dann tauche ich Donnerstag 8:00 auf wo mir dann gesagt wird das an dem Tag keine magenspiegelungen gemacht werden
Wieso kein Anruf
Dazu darf man keine Termine im Krankenhaus machen sondern nur telefonisch wirklich das aller letzte

Heidi
Wegen zu hohem Blutduck kam ich ins Krankenhaus. Von der ersten Minute wurde ich sehr freundlich behandelt. Auch als ichauf der Station kam erst auf die M1. Freundlich, höflich und zuvorkommend behandelt. Leider wurde Corona bei mir festgestellt und ich kam auf die Corona Station. Dort wurde ich super behandelt. Freundlich, hilfsbereit und immer ein Lächeln. Ich bin begeistert.Das Personal war immer freundlich. Die Ärzte haben einen immer alles erklärt. Man konnte klingeln und man hat mich sehr gut behandelt. Man hatihnenden Stress nicht angesehen und man hat ihn nicht gespürt. Ich möchte mich hiermit, für alles bedanken . Das sie trotz ihrer vielen und verantwortungsvollen Arbeit, die sie leisten, nie vergessen haben, höflich, immer ein nettes Wort für die Patienten zuhaben. Vielen lieben Dank

L1CM
In der Notaufnahme wird man nicht ernst genommen, dazu unfreundlich behandelt und darüber hinaus wird nicht einmal ordentliche Arbeitskleidung getragen. Die Lustlosigkeit und schnippischen Sprüche runden das Ganze so ab, dass es einem vergeht und beim nächsten Mal lieber eine andere Klinik aufsucht. Absolut unterirdisch.

Sandra
Bin mit einer Nierenkolik in die Notaufnahme gekommen und war nach 2 Stunden auf meinem Zimmer, auf der Station AC1. Ich hatte starke Schmerzen, der Krankenpfleger Enrico hat mir geholfen und sich sehr gut gekümmert. Das gesamte Personal auf der AC1 war freundlich. Die Wartezeit in der Notaufnahme war etwas lange. Ich habe es kaum ausgehalten vor Schmerzen.

Joachim
Gestern abend kam meine Frau in die Notaufnahme. Heute morgen wollte ich ihr Sachen bringen. nach einer Stunde des wartens,der unfreundlicher hätte nicht sein können, durfte ich unvorrichteter Dinge wieder gehen. Es ist keine Besuchszeit. In der HNO Abteilung durften aber Sachen abgegeben werden.(Zwei Klassengesellschaft unter einem Dach) Jetzt kann ich mir den schlechten Ruf dieses Hauses erklären und würde es keinem empfehlen.

Uwe
Ich war im Juni 2021 über eine Noteinweisung auf der HNO Station, im Gesundheitszentrum Bitterfeld weil ich seit 2014, nach radikaler OP in Dessau, unter eitrigen Nebenhöhlenentzündungen leide und extreme Schmerzen in den Bereichen Stirnhöhlen und Kopf habe. Der behandelnde Arzt hat als erster HNO nach vielen Jahren endlich etwas angeordnet, was die Schmerzen, den Eiter, den Schwindel und das schlechte Allgemeinbefinden, schnell und effizient beseitigte. Eine 3 tägige antibiotische Infusion gab mir zumindest temporär die Lebensqualität zurück. Einzige Krux, war der Umstand, dass die Infusionen, auf Grund erhöhten Blutdruckes, auf der Inneren verabreicht wurden. Daraus resultierte die Entlassung nach schon 3 Tagen und die etwas zu kurz geratene Infusionstherapie. Eine etwas längere Infusionstherapie hätte vielleicht dauerhaft Ruhe in die Nebenhöhlen gebracht? Aber das ist natürlich eine Spekulation. Im Großen und Ganzen war der KH -Aufenthalt eine positive Erfahrung. Das Personal war insgesamt freundlich und kompetent.

Andreas
Mein Vater liegt nach einer schweren HNO-OP auf der HNO Station im KH Bitterfeld.
Die Ärzte, Schwestern und Pfleger auf der HNO, sind überaus höflich und sehr zuvorkommend, also alles in allem „Ein Träumchen.“

Mein alter Herr musste jedoch wegen Komplikationen am Dienstag nochmals operiert werden und liegt nun in BTF auf IMC.
Die Damen der heutigen Spätschicht auf der IMC haben scheinbar von Emphatie und Höflichkeit den Patienten und den Angehörigen gegenüber noch nie etwas gehört.
Meine Mutter (84 Jahre) war nach dem Besuch auf der IMC fix und fertig. Die Diensthabenden Spätschicht-Schwestern waren ihr und meinem Vater gegenüber derart patzig und anmaßend, das ich auch weitere Schritte den beiden Damen gegenüber, in Sachen Personaldienstleitung in Erwägung ziehe.
Die Damen arbeiten meiner Meinung nach, nach dem Spruch: „Höflichkeit ist eine Zier, doch es geht auch ohne ihr.“
Streß haben viele, ich arbeite stellenweise zwischen 230-270 Std. im Monat in der Rettung.
Ich muss auch höflich und kompetent bleiben, obwohl ich gestresst bin.

Mein Urteil: „Und sehn wir uns nicht auf dieser Welt, dann nur nicht auf der IMC in Bitterfeld!“

Zur Bewertung, ich hätte gerne 5 Sterne gegeben, aber die heutigen Spätschichtschwestern der IMC haben es kaputt gemacht.

Kerstin
Meine 90 jährige Mutti wurde am OP Tag gegen 15.30 Uhr unverrichteter Dinge nach Hause geschickt . Sie haben zu viel zutun und schaffen es nicht – wer bitte plant die OPs .Einen neuen Termin gab es nicht – der wird zu geschickt — mir fehlen die Worte ! So etwas darf einfach nicht passieren wie geht man hier mit alten Menschen um !! Und dem noch nicht genug dann schluckt der Park Kassenautomat noch mein Geld und schaltet die Karte nicht frei.Dank dem freundlichen Personal an der Info wurde die Karte zum Glück freigeschaltet , aber Wechselgeld gab es nicht zurück .

Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbHfoto

☎ DIE KLINIK ANRUFEN

Suchen Sie nach anderen Schönheitskliniken in Ihrer Nähe?

Unten sehen Sie weitere Kliniken in Bitterfeld-Wolfen:

    Sind Sie ein Kunde dieser Schönheitsklinik? Sagen Sie uns Ihre Meinung

    0 / 5. 0

    Lassen Sie uns wissen, was Sie von dieser Schönheitsklinik halten!